Pornografie

Sexting, Cyber-Grooming und Versenden von Dick-Pics

Auch im Internet gewinnt das Sexualstrafrecht immer mehr an Bedeutung. Typische Taten im Internetstrafrecht sind das sog. Sexting und das Cyber-Grooming, was die Anbahnung sexueller Handlungen oder anders ausgedrückt sexuelle Belästigung in Chats meint. Der Versand von sog. „Dick-Pics“ scheint hingegen ein Volkssport geworden zu sein.

Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch heimliche Fotos

Die Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen ist strafbar. Dazu gehören vor allem heimliche Fotos und Videos, die andere Personen in misslichen bis hin zu gefährlichen Situationen zeigen. § 201a StGB schützt den höchstpersönlichen Lebensbereich einer Person.

Kinderpornografie: Was ist verboten?

Kinderpornografie ist eine sensibles Thema. Wird der Verdacht erst einmal öffentlich, kann dies enorme Auswirkungen auf das Berufs- sowie Privatleben des Beschuldigten haben – selbst wenn er unschuldig ist. Doch wann ist ein Bild kinderpornografisch? Was ist Kinderpornografie, was kinderpornografische Schriften? In § 184b StGB ist die Strafbarkeit der Verbreitung,…