Fortbildung: Vorträge zum Sexualstrafrecht

Aufgrund unserer besonderen Erfahrungen in der Verteidigung von Sexualstraftaten bieten wir verschiedene Vorträge zur Fortbildung im Sexualstrafrecht an.

Geplante Vorträge

Von Rechtsanwalt Mirko Laudon LL.M., Fachanwalt für Strafrecht sind in nächster Zeit die folgenden Vorträge geplant:

16.03.2022Praxis der Strafverteidigung: Pornografische Inhalte, §§ 184 ff. StGB
13 – ca. 19 Uhr, Bochum (Justizzentrum)

Keine Vorträge verpassen
Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen keine Veranstaltung mehr!


Vergangene Vorträge

18.02.2020Aussage gegen Aussage und Falschbeschuldigung
AG Strafrecht (Hamburgischer Anwaltverein)

05.10.2020Kinder- und Jugendpornografie
Strafverteidigervereinigung Sachsen

03.11.2020Aussagepsychologische Gutachten aus Sicht der Verteidigung
Medical School Hamburg (Masterstudiengang Rechtspsychologie)

25./26.06.2021Praxis der Strafverteidigung im Sexualstrafrecht
(jeweils halbtags), Lichtenwalde

27.08.2021Praxis der Strafverteidigung im Sexualstrafrecht
(ganztägig), Aachen

29.09.2021Praxis der Strafverteidigung im Sexualstrafrecht
(halbtags), Osnabrück

15.10.2021Strafrechtsgespräche: KiPo/Sexualstraftaten
(halbtags), Braunschweig

Fortbildung: Praxis der Strafverteidigung im Sexualstrafrecht

Die ganztägige Fortbildung „Praxis der Strafverteidigung im Sexualstrafrecht“ setzt sich aus folgenden Modulen zusammen, die jeweils auch einzeln als Vorträge (Dauer je Modul: 2-3 Stunden) angeboten werden:

  • Grundlagen im Sexualstrafrecht, §§ 174 ff. StGB
  • Aussage gegen Aussage und Falschbeschuldigung
  • Pornografische Inhalte (insbes. Kinderpornografie), §§ 184 ff. StGB
Modul: Aussage gegen Aussage und Falschbeschuldigung

Unsere Fortbildung richtet sich an Strafverteidiger, die in Sexualstrafverfahren verteidigen oder verteidigen wollen. Neben den Grundlagen in materiell-rechtlicher sowie prozessualer Hinsicht widmen sich die Vorträge vertieft der Falschbeschuldigung einer Sexualstraftat in der Konstellation Aussage gegen Aussage:

  • Grundlagen im Sexualstrafrecht
  • Grundlagen der Aussagepsychologie
  • Glaubhaftigkeit von Zeugenaussagen
  • Konstellation Aussage gegen Aussage
  • Ermittlungsverfahren und Hauptverhandlung
Modul: Pornografische Inhalte, insbesondere Kinderpornografie

Unsere Fortbildung richtet sich an Strafverteidiger, die in Sexualstrafverfahren verteidigen oder verteidigen wollen. Neben den Grundlagen in materiell-rechtlicher sowie prozessualer Hinsicht widmen sich die Vorträge vertieft der Thematik Kinder- und Jugendpornografie:

  • Grundlagen im Sexualstrafrecht
  • Aktuelle Änderungen der §§ 176 ff., 184b, 184c StGB
  • Verbreitung pornografischer Inhalte, z.B. Dick-Pics
  • Kinderpornografie und Jugendpornografie
  • Technische Verteidigungsansätze – einfach erklärt
  • Ermittlungsverfahren und Hauptverhandlung

Sie möchten uns für Vorträge als Dozenten anfragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!


Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Mirko Laudon LL.M. ist schwerpunktmäßig im Sexualstrafrecht tätig, insbesondere in der Konstellation Aussage gegen Aussage. Seine Kanzlei mit Standorten in Hamburg und Berlin bearbeitet mit mehreren Rechtsanwälten bundesweit etwa 100 Mandate pro Jahr im Sexualstrafrecht. Bekannt ist er ferner durch seinen Blog Strafakte sowie als Mitautor der Burhoff-Handbücher für das strafrechtliche Ermittlungsverfahren und die Hauptverhandlung.

Vortrag, Vorträge, Fortbildung, Weiterbildung, Sexualstrafrecht, Kinderpornografie, Sexualdelikte, Aussage gegen Aussage, Aussagepsychologie, Glaubhaftigkeit, Zeugen, Glaubwürdigkeit

Download der Vortragsunterlagen

Natürlich erhalten Sie bei unseren Vorträgen jeweils ein Skript oder unsere Präsentation, die Sie hier herunterladen können. Das Passwort nennen wir während der Veranstaltung. Wir freuen uns, wenn Sie uns ein Feedback zu unserem Vortrag geben würden:

Wie hat Ihnen mein Vortrag gefallen?
Für Anmerkungen zum Vortrag sowie Fragen, Lob und Kritik:

Feedback