Heimliche Bildaufnahmen

Verletzung des höchtpersönlichen Lebensbereichs durch heimliche Bildaufnahmen?
Strafverteidigung durch Rechtsanwalt für Strafrecht und Sexualstrafrecht in Hamburg und bundesweit.
Rufen Sie mich an: 040 – 2286 3800


Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen

Die Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen ist in Deutschland gemäß § 201a Strafgesetzbuches (StGB) ein Vergehen, das mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe bestraft werden kann. Der Gesetzgeber begründete den neuen Tatbestand damit, dass § 33 KUG (der einen Verstoß gegen § 22, § 23 KUG auf…