Sexualstrafrecht Hamburg | Strafverteidigung bundesweit
Engagiert im Kampf um Ihr Rechtbei sexuellem Missbrauch · Vergewaltigung · Kinderpornografie

Strafverteidigung im Sexualstrafrecht – in Hamburg und bundesweit

Kaum ein Thema ist gesellschaftlich so sensibel wie der Vorwurf eines Sexualdelikts – allein diese Beschuldigung genügt, die soziale Existenz des Verdächtigten nachhaltig zu zerstören. Deshalb ist es im Sexualstrafrecht äußerst wichtig, möglichst frühzeitig einen Strafverteidiger hinzuzuziehen, der als vertrauensvoller Ansprechpartner und Beistand fungiert.

Ohne Unterschied im Ansehen einer Person, verteidige ich gleichermaßen vorurteilsfrei zu Unrecht Beschuldigte ebenso wie nach rechtlichen Maßstäben schuldige Täter. Ob jemand Täter oder doch Opfer ist, steht erst am Ende des Strafverfahrens als Ergebnis fest – nicht schon zu Beginn.

Sexualstrafrecht Hamburg, Sexualstrafrecht, Hamburg, Rechtsanwalt, Anwalt, Kanzlei, Strafrecht, bundesweit, Nebenklage, Opfervertretung, Nebenkläger, Anklageschrift, Anklage, Vorladung, Straftat, Sexualdelikt, Sexualstraftat, Pflichtverteidiger, Pinneberg, Elmshorn, Itzehoe, Norderstedt, Kiel, Lübeck, Schwerin, Rostock, Schleswig-Holstein, Polizei, Staatsanwaltschaft

Was tun beim Vorwurf sexuellen Missbrauchs oder Vergewaltigung?

Sofortiges Handeln ist bei dem Vorwurf einer Sexualstraftat deshalb so wichtig, da sowohl Polizei als auch die Staatsanwaltschaft ihre Machtmittel mit voller Wucht und größter Hartnäckigkeit zum Einsatz bringen werden. Nicht selten droht eine Hausdurchsuchung und auch ein Haftbefehl könnte gegen Sie ergehen (vgl. § 112a Abs. 1 Nr. 1 StPO). Eine effektive Strafverteidigung und ein taktisch kluges Vorgehen werden dies versuchen zu verhindern.

In einem frühen Stadium des Ermittlungsverfahrens sind darüber hinaus die Chancen am größten, das Verfahren zu gestalten statt nur zu reagieren. Die Fälle der Falschbeschuldigungen lassen sich aus der Erfahrung besonders effektiv zu Beginn des Ermittlungsverfahrens aufklären.

Sie können sich vertrauensvoll mit Ihren Problemen an mich wenden – ich mache Ihre Probleme zu meinen. Sie werden sehen, dass Sie ab diesem Moment wieder ruhiger schlafen können.

Was tun als Opfer von sexuellem Missbrauch oder Vergewaltigung?

Wer Opfer einer Sexualstraftat geworden ist, wird meist Strafanzeige erstatten wollen. Es ist enorm wichtig, eventuell erlittene Verletzungen vollständig dokumentieren zu lassen. Möglich ist dies in Hamburg in der Gewaltopferambulanz des Universitätsklinikums Eppendorf (UKE), die rund um die Uhr unter der Telefonnummer 040 – 7410-52127 zu erreichen ist.

Insbesondere im Zusammenhang mit Alkohol oder Drogen (z.B. K.o.-Tropfen) ist ein Nachweis über deren Verabreichung zu führen. Dies ist meist nur relativ kurz nach der Tat (8-12 Stunden) möglich. Es empfiehlt sich, beim ersten (telefonischen) Kontakt mit der Gewaltopferambulanz oder Polizei auf einen derartigen Verdacht hinzuweisen.

Kontakt zu Ihrem Strafverteidiger in Hamburg

Ich verteidige und vertrete Mandanten vor allen Gerichten und in allen Instanzen professionell und engagiert. Ich fühle ich mich dabei keinem bestimmten „Rollenbild“ verpflichtet, sondern einzig dem Mandanten. Im Mittelpunkt meines Engagements steht das Recht, egal ob in der Verteidigung oder in der Nebenklage. Persönliche Besprechungstermine können auch bei Ihnen vor Ort erfolgen.

Im Fall einer Festnahme / Verhaftung oder Durchsuchung erreichen Sie uns rund um die Uhr über unseren Strafverteidiger-Notruf.

Ich lasse Sie nicht im Regen stehen, sondern bin für Sie da.

Darauf können Sie sich verlassen!